Seite 1 von 1

FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 11:10
von akw
Hallo,

Ich habe begonnen ein kleines C-Programm zu schreiben, dass u.a. auf AVM Fritz!Boxen laufen kann und mit der FHZ 1300 PC WLAN kommuniziert.
Es liest alle FS-20, FHT und HMS Nachrichten und übersetzt sie in lesbarer Form.
Außerdem kann man sich per Telnet o.ä. auf einem bestimmten Port mit dem Programm auf der Fritz!Box verbinden und FS-20 Befehle absetzen.
Geplant sind außerdem Makroprogrammierung und Timergesteuerte Events. Damit würde eine FS20-Makrosteuerung wie die MST 1 überflüssig werden.
Des weiteren möchte ich ein Web-Interface einbauen, mit dem man bequem alles schalten und überwachen kann.
Vorallem aber ist das Programm ein Daemon, mit dem sich andere Programme verbinden können.

Ich weiß, es gibt auch andere OpenSource-Projekte für FS20, z.B. FHEM, aber das ist in PERL geschrieben, läuft daher nicht auf der FritzBox und verbraucht zuviele Resources. Außerdem kann es meines Wissens nach nicht mit der FHZ 1300 PC WLAN umgehen.

Meine Fragen an Euch:
* Gibt es potentielles Interesse an meinem Projekt? Vorschläge, etc?
* Besteht Interesse daran, auch die USB betriebenen FHZ's (z.b. FHZ 1000 PC und FHZ 1300 PC) zu unterstützen?
* Interesse daran vorhanden, mit anderen Services auf der Fritz!Box zu kommunizieren? (z.B. FS20-Kommandos per Telefon-Tonwahltasten aktivieren, etc)

Würde mich freuen, wenn jemand hier mal antwortet, ich hätte gern ein paar Meinungen.

Ciao, Arno

PS: Mein Projekt ist unter http://fhzctrl.sourceforge.net/ zu finden, kann aber noch nicht viel. Bislang kann ich immerhin z.B. die Soll/Ist-Temperatur meiner FHT80b ablesen oder per Kommando ein paar Lampen schalten bzw. dimmen. Außerdem ist es möglich, abends meinen Rechner mit der FS20 Fernbedienung runterzufahren ;-)

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 12:51
von Johann001
Hallo,

genau auf so ein Projekt habe ich gewartet! Habe leider noch kein FS20 System, werde mir aber eines einbauen. Im Moment habe ich eine Fritz Fon 7170. Und das wäre echt super wenn es hier ein Webinterface geben würde, wo man dann auch gleich übers Internet zugreifen könnte. Ich bin nur am Überlegen das ich mir das PC1300 ohne Wlan kaufe und nicht das mit Wlan - ich höffe das wird dann auch damit funktionieren.
Könnte dann damit auch eine art Schnittstelle zwischen FS20 und Telefon machen? Damit man sich das Telefon-Fernsteuerungs Modul "sparen" könnte?
Ich denke die Möglichkeiten sind dann unbegrenzt.

Finde ist TOP!!

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 12:59
von tsa
Hallo Arno,

wirklich eine tolle Sache!

Hier mal ein paar Gedanken dazu meinerseits:
1.) USB-Unterstützung wäre sicher sinnvoll, viele (die meissten?) FS20'ler (vor allem ich selbst :wink: ) haben nur eine USB-FHZ

2.) Wie stellst Du Dir die Makroprogrammierung vor? Notwendig wären aus meiner Sicht mindestens folgende Sachen:
- LOGISCHE VERKNÜPFUNGEN sowie Berechnungen müssen möglich sein
- Dämmerungszeiten müssten zur Verfügung stehen (nicht nur die Sonnenauf-/ Untergangszeiten)
- Auch die aktuellen Sonnenwinkel sollten zur Verfügung stehen (Höhenwinkel- und Himmelsrichtung)
- Weiterhin toll wären aus meiner Sicht: SMS-Versand, e-Mail-Unterstützung etc.

Dann könnte ich mir vorstellen, meinen ständig laufenden PC durch ein von Deiner Software unterstütztes "Gerät" zu ersetzen.
Symphatisch ist mir vor allem die Programmierung über C! Da könnte man tollerweise auch eigene Erweiterungen einbringen...
(PHP auf einer Fritzbox ist sicher des Guten zu viel - oder?)

Ich wäre bereit, Dich in Deinem Vorhaben zu unterstützen. Ich könnte Dir beispielsweise den "USB"-Telegrammverkehr zur FHZ zur Verfügung stellen und auch die mathematischen Grundlagen für die "astronomischen Berechnungen" liefern.

Poste Deinen Thread doch auch mal im "anderen Forum" -> http://www.fhz-forum.de/...

Gruss
Thomas

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 14:57
von akw
Hallo,

vielen Dank für das Feedback!

Johann001 hat geschrieben:Könnte dann damit auch eine art Schnittstelle zwischen FS20 und Telefon machen? Damit man sich das Telefon-Fernsteuerungs Modul "sparen" könnte?


Ja, das müßte dann möglich sein. Auf der Fritz!Box läuft telefond, ein Telefon-Daemon mit dem man kommunizieren kann. Mit der Fritz!Box ist es beispielsweise ja auch möglich per Telefonsteuerung das WLAN an und auszuschalten.

tsa hat geschrieben: 1.) USB-Unterstützung wäre sicher sinnvoll, viele (die meissten?) FS20'ler (vor allem ich selbst :wink: ) haben nur eine USB-FHZ
Ich könnte Dir beispielsweise den "USB"-Telegrammverkehr zur FHZ zur Verfügung stellen und auch die mathematischen Grundlagen für die "astronomischen Berechnungen" liefern.


Das wäre gut, ich habe leider keine USB-FHZ zum testen.

tsa hat geschrieben: 2.) Wie stellst Du Dir die Makroprogrammierung vor?

PHP kriegt man zwar tatsächlich auf die Fritz!Box (ist aber nicht optimal), aber vielleicht ist es auch ohne PHP hinzukriegen...
Mit flex/bison kann man sehr leistungsfähige Scanner/Parser schreiben, die zu C-Code kompiliert werden. Aber vermutlich ist auch das ein bisschen zu viel. Ich weiß noch nicht genau. Logische Verknüpfungen sollten auf jeden gehen. Die Sache mit dem Dämmerungsalgorithmus finde ich auch interessant. Astronomische Grundlagen für Sonnenaufgangsberechungen habe ich hier gefunden: http://lexikon.astronomie.info/zeitgleichung/ Scheint aber recht kompliziert zu sein....

tsa hat geschrieben:Poste Deinen Thread doch auch mal im "anderen Forum" -> http://www.fhz-forum.de/...

Ah, das kannte ich gar nicht. Mal gucken...

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 07:51
von tsa
Hi,

...FLEX ist wirklich ein bisschen "OVERDOZED".
Einfache Sachen könnten sicherlich ähnlich wie in der MST gemacht werden, zusätzlich logische Verknüpfungen und eventuell ein bisschen Berechnungsmöglichkeiten.
Für kompliziertere Sachen reicht es sicher aus, das ganze in einer C-Datei zu editieren und anschließend zu kompilieren.

Algorithmen zum Sonnenstand hab ich mit PHP für die Studiosoftware bereits realisiert - >>Guckst Du hier<<
Einiges kann man ziemlich direkt in C umsetzen :P

Gruss
Thomas

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Sa 8. Nov 2008, 15:20
von akw
tsa hat geschrieben:Algorithmen zum Sonnenstand hab ich mit PHP für die Studiosoftware bereits realisiert - >>Guckst Du hier<<


Cool, schaue ich mir an!

Zunächst muss ich aber noch einiges grundsätzliches programmieren.
Immerhin funktioniert schon folgendes:

* http://127.0.01:33333/ctrl/Wohnzimmerlampe1/On macht eine meiner Lampen an.
* Alternativ geht auch http://127.0.01:33333/ctrl/23232323/1113/On (Housecode und Adresse

Ich habe testweise einen Grundriss als SVG-Vektorgraphik angelegt und mit Javascript/AJAX/JSON die Lampen an und ausklickbar gemacht.
Per AJAX kriegt das SVG auch mit, wenn die Lampen per FS20 ausgeschaltet wurden.

Cool, oder? ;-)
SVG ist viel besser für Grundrisse als Rastergraphiken, weil es skalierbar ist, man drin rumeditieren kann und Teile davon mit Scripting dynamisch machen.

Ciao, Arno

fhzctrl.png
fhzctrl.png (71.29 KiB) 52196-mal betrachtet

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: So 25. Jan 2009, 16:12
von PowerDiz
Hi Arno,
ist wirklich eine tolle Sache!
Ich hatte auch schon mal überlegt ein C-Programm für die Fritzbox Familie zu erstellen, damit man sich einen Rechner sparen kann, um FS20 Geräte zu steuern.
Im Moment bin ich dabei Informationen zu sammeln wie man die FS20 Geräte ansteuern kann.
Kann man Dein Projekt schon irgendwo runter laden und testen?

Weiter so, sehr interessantes Projekt.

Dieter

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Fr 30. Jan 2009, 12:19
von Klaus Pommer
Hallo Arno,

wir hätten Interesse dich an deinem Projekt aktiv zu unterstützen und mitzuarbeiten.
wir sind ein junges Unternehmen was sich mit erneuerbaren Energien beschäftigt.

Telefon 02161-5642814
oder k.pommer@surya-solar.de

Klaus Pommer

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2009, 10:01
von Johann001
Hallo,

gibt es hier was neues zu berichten?

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2009, 12:22
von kadorf
Hiho.
gibts hier etwas Neues? Das Thema interessiert mich eigentlich brennend, da ich noch bissl den 24/7 PC Scheue um bissl Jalousien zu steuern :-)
Gruß
Kai

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2009, 12:47
von Johann001
mir gehts genau so :(

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2009, 15:45
von kadorf
Hiho,
okay, Jalousien und Licht ists ja nur am Anfang. Aber auch die Software ist ja auch erst am Anfang, das würd mir erstmal reichen :-)
Zudem wäre es heute via Fernwartung ja auch kein Problem mehr auf die Box zu kommen....von Extern!

Mein 24/7 Rechner hab ich schon versucht Sparsam zu gestalten, komme aber immernoch auf 30 Watt. Sind immernoch ca. 50 Euro an PC pro Jahr! Die FB hat man ja eh laufen, wäre eine coole Sache! :-)

Leider hat mein programmieren vor 15 Jahren begonnen und vor 13 Jahren geendet, da ich einen anderen Berufsweg eingeschlagen habe, ansonsten würde ich auch gerne mithelfen. Hab aber nur "DOS-Programmierung" in Pascal und C gemacht. Wenn ich was helfen kann.... testen... her damit :)

Gruß
Kai

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2010, 15:04
von rotti2
Hallo

Ich wollte das fhzctrl mal ausprobieren. Allerdings ist mir aufgefallen, daß alle Posts/Einträge schon etwas älter sind. Deshalb wollte ich mal fragen, ob fhzctrl noch weiterentwickelt wird...

Gruß, Rotti

Re: FS20-Software auf AVM Fritz!Boxen

BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2010, 15:35
von Dondaik
na, die www seite sieht sehr ruhig aus :-( kein "letztes" datum zu sehen .... denke weniger.