Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Ganz allgemeine Fragen zum FS20 System

Moderatoren: Dondaik, mpcc

Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon erhleip » Fr 25. Dez 2009, 06:23

Bis jetzt habe ich das Einschalten der Zirkulationspumpe mit einem Wandsender FS20 S4A zur FS 20 - Steckdose durchgeführt. Dann hatte ich, dass gleiche 0,4 sec - Problem (wie schon öfters hier im Forum beschrieben) beim Einschalten durch meine Frau. Jetzt habe ich die Ansteuerung der Zirkulationspumpe auf einen FS20 SN Funk–Näherungsschalter umgestellt. Hier treten die 0,4 sec - Probleme nicht mehr auf.
erhleip
 
Beiträge: 1
Registriert: So 20. Dez 2009, 09:57

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon mpcc » Fr 25. Dez 2009, 11:43

dazu sollte man noch sagen, dass dann beim SN schon von
vornherein ein Timerbefehl gesetzt wird, welcher als Standardbefehl
gesendet wird, was beim S4A so nicht möglich ist....

Aber mittlerweile gibt es ja auch die FS20 ZPS Zirkulationspumpensteuerung
die das dann auch in Verbindung mit dem S4A kann

Gruss
Marco
http://www.ehomeportal.de
Online-Shop für Hausautomation
...der mit der echten Ampel...
Betreiber http://www.fs20-forum.de
mpcc
Site Admin
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 13:13
Wohnort: Eichwalde bei Berlin

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon denishh » Do 7. Okt 2010, 14:49

Hallo!

Ist zwar schon etwas her der Beitrag, aber ich habe da auch mal eine Frage zu ZirkuSteuerung.

Habe mir zur Zirkusteuerung erstmal einen AS1-Schaltaktor sowie 3 mal 2/4-Kanal Fernbedienungen zugelegt. Im AS1 habe ich den Timer aktiviert und auf 4 Minuten gestellt (reicht ungefähr für einen Umlauf in der Zirkuleitung). Soweit funktioniert das auch wunderbar. "Nachteil" ist natürlich: Ich kann nicht zu Zeiten mit FESTER WW-Entnahme die Zirku im Vorwege laufen lassen.

Nun habe ich mir zu diesem Zweck die FS 20 ZPS besorgt. Soweit so gut. Angeschlossen ist sie noch nicht, habe aber mal die Anleitung studiert.

Frage:
Kann ich nicht beides (ZPS UND die manuellen FB) am AS1 "parallel" laufen lassen?

Stelle mir das so vor:
1. ZPS schaltet generell den AS1 zu den in der ZPS von mir programmierten Zeiten oder Intervallen
2. Außerhalb der Zeiten kann ich dann per FB den AS1 manuell schalten, der dann auch weiterhin im 4-Minuten-Timerbetrieb - speziell für die manuelle FB-Auslösung - laufen soll.

Geht das?

Grund: Wenn ich die Zirku per FB über die ZPS einschalten lasse, läuft diese sodann - scheinbar fest und nicht veränderbar - für ganze 10 Minuten. Das ist mir aber "zu lange". :)

Gruß,
Denis
denishh
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Okt 2010, 13:37

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon Dondaik » Do 7. Okt 2010, 18:35

elv wird sich die 10min schon wohl überlegt haben ....
warum nicht ?? da war doch was was man adresssystem nennt :-) gleiche sendeadresse schaltet gleichen empfänger :-) ..
wenn wenn parallel dann ist inder zeit der aktiven zps das kleinste "ein für xxx" 10 min .. aber was sendet denn die zps für ein "ein" - "ein für" oder wird ein "ein" gesendet und später das aus...
wenn das ein ein "ein für xxx" dann setzt das "ein für xxx" von der fb sein "ein für xxx" drüber ... :-) alles klar :-)...
Dondaik
 
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon denishh » Do 7. Okt 2010, 20:51

Aha... in wie fern "wird elv sich das überlegt haben"? Die schreiben doch selbst in der Anleitung, dass die nötige Zeit zum laufen der Zirku durch die ZPS von Haus zu Haus - aufgrund der unterschiedlichen Leitungslängen - variieren kann und sie somit keine Zeitempfehlungen geben können, sondern man das ausprobieren müsse. Soweit OK. Aber warum koppeln sie die manuelle Schaltung über die FB davon total ab und nehmen in dem Fall dann eine FESTE Zeit?

OK. Dass man beides parrallel nutzen kann, habe ich auch vermutet. Mir ging es dabei eher darum, ob bei Schaltung durch die ZPS auch der Timer im AS1 gilt... denn die Timerzeit wird ja im AS1 und nicht in der Fernbedienung gespeichert! Sonst hätte ich den Timer ja für JEDE der drei vorhandenen FB separat einstellen müssen. Habe ich aber nur über EINE FB gemacht und der Timer gilt bei ALLEN DREI! :)

Habe jedenfalls keine Ahnung was für ein Signal die ZPS sendet. Steht ja nirgendwo. Woher soll ich das dann wissen? Also werde ich dann wohl mal ausprobieren müssen was passiert. :roll:

Dank jedenfalls für Deine Antwort. :D

Gruß,
Denis
denishh
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Okt 2010, 13:37

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon Dondaik » Do 7. Okt 2010, 21:14

ja, einfach testen :-)
ich denke der "timer" ist in der steuerung und diese sendet ein einfache "ein" und später das "aus" also kein ansprechen des timers in der as1 ...
wenn du meinen "kleinen ausflug" gelesen haben solltest dann ist dir klar wie du es aber schaffen würdest die 4 min ein für beide geräte zu erhalten ;-) ... aber nicht ganz billig der weg :-) ..

nachtrag: habe gerade das HB überflogen - was ist den mit Modus 3 ??? intervall für xxx Minuten :-) :-)
Dondaik
 
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon denishh » Di 12. Okt 2010, 08:01

Dondaik hat geschrieben:ich denke der "timer" ist in der steuerung und diese sendet ein einfache "ein" und später das "aus" also kein ansprechen des timers in der as1 ...


Yup! Scheint so zu sein. Funktioniert jedenfalls alles so, wie ich das wollte. :-)

Dondaik hat geschrieben:nachtrag: habe gerade das HB überflogen - was ist den mit Modus 3 ??? intervall für xxx Minuten :-) :-)


Ja schon. Aber es ging mir ja um die manuelle Schaltung in Kombination mit der ZPS.
Lt. Handbuch geht die ZPS bei manueller Schaltung über die FB (NUR, wenn die FB an der ZPS zur manuellen Schaltung angemeldet ist) IMMER für 10 Minuten an... und das wollte ich ja nicht. :)

Habe nun also:
- AS1
- FB angemeldet an AS1
- Timer (meine 4 Minuten) über FB an AS1 gesendet/gespeichert
- ZPS zusätzlich an AS1 angemeldet (gleicher Hauscode + gleiche Adresse)
- KEINE FB an ZPS angemeldet/angelernt

Und schon funktioniert es so wie ich es ja wollte:
- ZPS schaltet den AS1 zu den Zeiten wo sie soll
- ZUSÄTZLICH habe ich über die FB die Möglichkeit den AS1 manuell mit der gespeicherten Timerzeit (4 Minuten) einzuschalten, so dass dieser sich anschließend wieder von alleine ausschaltet.

Also, alles ist gut! :-)
Gut... nicht ganz so günstig, das stimmt... aber wenigstens so, wie ich es haben will. :)
denishh
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Okt 2010, 13:37

Re: Zirkulationspumpe mit FS20 steuern

Beitragvon Dondaik » Di 12. Okt 2010, 20:51

:-) :-) :-) wenn es funzt ist ja alles OK, auch wenn ich das HB dann im bereich modus 3 nicht verstehe: da kann ich einschaltzeitpunkte setzten und als kleinste einschaltzeit 1 min setzen - egal.

na dann auf zum nächsten projekt
Dondaik
 
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden


Zurück zu Allgemeines zum FS20-System

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast